Im Rahmen seiner Abschlussarbeit an der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Bern, setzte sich Gennaro Castiello, Mitglied der Geschäftsleitung und Partner der CSP, mit Preisbewertungsmodellen im Zusammenhang mit öffentlichen ICT-Beschaffungen auseinander. Da die gesetzlichen Grundlagen kein Preisbewertungsmodell vorschreiben, kommen in der Schweiz bis dato unterschiedliche Preiskurven zur Anwendung. Dabei hat sich gezeigt, dass Beschaffungsstellen teilweise vergabewidrige oder zumindest problematische Preiskurven verwenden resp. empfehlen. In seiner Arbeit erläutert Gennaro Castiello die Denkansätze, die hinter den verschiedenen Preisbewertungsmodellen stehen und erarbeitet neue, auf aktuelle Entscheide des Verwaltungsgerichtes St.Gallen gestützte, innovative Preisbewertungsmodelle.

Für jeden, der im beruflichen Umfeld mit ICT-Beschaffungen nach öffentlichem Recht zu tun hat, eine interessante Lektüre.  

Sichern Sie sich noch heute Ihr kostenlos Exemplar der Abschlussarbeit „Preisbewertungsmodelle - Regeln und Praxis bei öffentlichen ICT-Beschaffungen“ von Gennaro Castiello.   

Jetzt bestellen