Leistungen | Strategie | Success Story | Energie | 2. April 2024

SN Energie hat die Erarbeitung der IT-Strategie nicht nur genutzt um sich gemeinsam auf eine zukünftige IT-Stossrichtung zu einigen, sondern die Chance gepackt, im Rahmen der Strategieumsetzung, agile Vorgehensmethoden und -tools einzuführen. Aus unserer Sicht ein erfolgsversprechendes Vorgehen.

Verfasst von: Michèle Mégroz

SN Energie möchte sich optimal auf neue Möglichkeiten, Technologien, Vorschriften und Marktanforderungen ausrichten. Basis dafür sind Strategische IT-Grundsätze oder eine IT-Strategie die von der IT-Architektur über Themen wie Sourcing, Cloud, Informationssicherheit, Daten oder Standardisierungen bis hin zu organisatorischen oder finanziellen Aspekten die nötigen Stossrichtungen vorgibt. Dazu meint Clemens Hasler, Geschäftsleiter SN Energie: «Die IT der SN wird seit mehr als 20 Jahren von den gleichen zwei Personen betreut. Diese gehen nächstens in Pension. Bei der Neuaufstellung der IT sind wir sehr froh um die grosse Erfahrung der CSP».

Gemeinsam haben wir die strategischen IT-Grundsätze auf der Basis des erprobten Strategie-Modells der CSP erarbeitet. Ziel dieser Methodik ist es, sämtliche Einflussbereiche für die IT aufzunehmen und die zukünftigen Entwicklungen und Veränderungen des Umfelds in Varianten darzustellen. Daraus wird eine umfassende Strategie mit hoher Akzeptanz erarbeitet.

Eine breite Abstützung der IT-Analyse mittels Interviews sowie die Einbringung einer externen Sicht, waren allen Beteiligten von Anfang an wichtig. Ebenfalls wurden die strategischen IT-Grundsätze bewusst durch ein heterogenes Projektteam mittels Workshops gemeinsam erarbeitet. Dass selbst der CEO an den Workshops teilgenommen hat, ist nicht selbstverständlich, für den Erfolg und die Legitimation jedoch enorm wichtig und zeigt welchen Stellenwert IT-Strategien in Unternehmen haben.

Mit der Erarbeitung der strategischen IT-Grundsätze ist der Strategieprozess noch nicht erfolgreich abgeschlossen. Vielmehr müssen jetzt die nötigen Schritte gemäss Strategie-Roadmap realisiert werden. Verschiedene Studien belegen, dass eine Strategie nur dann erfolgreich ist, wenn sie:

  • sinnvoll, klar und motivierend formuliert ist,
  • vom Management „mit der nötigen Macht“ getragen wird,
  • positiv „in die Breite“ kommuniziert wird,
  • auf einer handlungsorientierten Roadmap umgesetzt wird,
  • kraftvoll (d.h. mit dem nötigen Ressourceneinsatz) realisiert wird.

Neben den strategischen IT-Grundsätzen ist deshalb die Umsetzungsroadmap genauso wichtig. Bei der Umsetzung werden neue Wege beschritten. Sie soll möglichst agil, koordiniert und ebenfalls breit abgestützt stattfinden. So werden einzelne Elemente aus dem SAFe-Framework herausgepickt, um Schritte in Richtung agile Vorgehensmethoden zu machen. Bereits heute werden Projekte auf einem Kanbanboard geplant, dokumentiert und der Fortschritt für alle Beteiligten sichtbar gemacht. Als Befähiger und Begleiter auf Ebene des Epic Portfolios und der Projekte sowie als Mitglied im Lenkungsausschuss arbeiten wir dabei aktiv mit und stellen so einerseits den Fortschritt gemäss Roadmap und andererseits die Methodenvermittlung sicher.

Besonders erfreulich und nicht selbstverständlich ist, dass SN Energie im Rahmen der Strategieumsetzung die Chance nutzt, neue Wege in Bezug auf Vorgehensmethoden und Tools zu beschreiten. Die Begleitung dieses bewusst pragmatischen und schrittweisen Lernprozesses macht besonders viel Spass.

Möchten auch Sie einen Schritt in Richtung agiler Arbeitsweisen und Vorgehensmethoden machen oder die Basis dafür schaffen? Oder muss Ihre IT-Strategie mal wieder überarbeitet werden? Michèle Mégroz, Vorsitzende der Geschäftsleitung und im vorliegenden Vorhaben Projektleiterin und Lukas Bieri stehen Ihnen für weitere Auskünfte gerne zur Verfügung.

Die Zusammenarbeit mit CSP war sehr bereichernd, sei es fachlich wie auch menschlich. Durch die sehr hohe Methodenkompetenz und Zuverlässigkeit konnten wir die Ziele der IT-Strategie sehr effizient erreichen und uns für eine erfolgreiche Implementation vorbereiten.

Benjamin Müller
Leiter Produktion, Mitglied der Geschäftsleitung SN Energie